Jobcenter Rhein-Lahn

Seite ausdrucken

Jobcenter Rhein-Lahn

Seit dem 1. Januar 2005 ist das Jobcenter Rhein-Lahn für die Umsetzung des Sozialgesetzbuches II verantwortlich und wird in gemeinsamer Trägerschaft durch den Rhein-Lahn-Kreis und die Agentur für Arbeit Montabaur geführt.

Aufgabe des Jobcenters ist es, leistungsberechtigte Personen und deren Familienangehörige umfänglich zu betreuen. Dies geschieht durch die Sicherung des Lebensunterhaltes und die Integration in den Arbeitsmarkt.

Ziele des Jobcenters sind:

- Verringerung der Hilfebedürftigkeit
- Verbesserung der Integration in Erwerbstätigkeit
- Vermeidung von langfristigem Leistungsbezug

Ausführliche Informationen auf der Homepage des Jobcenters: hier.

Neue Perspektiven für Langzeitarbeitslose

Teilhabechancengesetz setzt auf intensive Betreuung, individuelle Beratung, wirksame Förderung
 
Je mehr Zeit verstreicht, desto geringer werden die Chancen von Langzeitarbeitslosen, im Erwerbsleben Fuß zu fassen. Ohne Unterstützung gelingt dies in den seltensten Fällen. Einem Teil der zahlreichen langzeitarbeitslosen Personen eröffnet das neue Teilhabechancengesetz neue Perspektiven. Es ist zum 1. Januar 2019 in Kraft getreten und setzt auf intensive Betreuung, individuelle Beratung und wirksame Förderung.

Das Jobcenter Rhein-Lahn gibt dazu ausführliche Informationen: hier.

    Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
    OK